Pharma

Holstein unterstützt europäische und japanische Pharmahersteller bei der Ein- und Auslizenzierung von Pharmaprodukten und unterstützt seine Partner in einer Vielzahl von Fragestellungen:

 

  • Ein- und Auslizenzierung

Im Bereich des Pharmasektors verhandelt Holstein für seine Kunden jegliche Art von Lizenzverträgen. In den vergangenen Jahrzehnten hat Holstein große Erfahrungen auf dem Gebiet der Ein- und Auslizenzierung von Pharmaprodukten gesammelt, und hat mit seinen Kunden eine Vielzahl von Substanzen (z.B. Cyclophosphamide, Ifosfamide, Mesna, Fosfestrol, Tramadol, Azelastine, Acemetacin) erfolgreich verlizenzieren können. Die Produkte wurden später erfolgreich auf dem Japanischen Markt ausgeboten. Holsteins Dienstleistungen umfassen die Verhandlung einer Lizenz, Verfolgung der Lizenznehmeraktivitäten, Überwachung der vereinbarten Meilensteine, Kommunikation zwischen Lizenzparteien, Übersetzung komplexer Dokumente oder Unterstützung bei PMDA Konsultationen. Nach erfolgter Zulassung unterstützt Holstein seine Kunden je nach Bedarf bei der Abwicklung der Substanzlieferungen und Lizenzzahlungen.

  • Lohnherstellung:

Um die Kostenstruktur von Lizenzprodukten zu verbessern, unterstützt Holstein seine Partner bei Vergabe von Produktionsaufträgen an Lohnhersteller in Japan.

  • OTC Produkte:

Weiterhin vertreibt Holstein OTC Produkte und “Functional Food“ Produkte über diverse Partnerfirmen in Japan. Dazu zählen u.a. Abführmittel, Vitaminpräparate und Phytopharmaka.